Sponsoring

Das gewöhnliche Sponsoring besteht in der (meist finanziellen) Förderung von Personen, Gruppen oder Organisationen.

Sexuell motiviertes Sponsoring

Im sexuellen Bereich versteht man unter Sponsoring eine Variante, in der man eine Person in Erwartung erotischer Gegenleistungen unterst√ľtzt. Indem man die Geldzahlungen von den sexuellen Diensten trennt, wird versucht, den Prostitutionsvorwurf zu entkr√§ften. Im Gegensatz zu fr√ľheren Zeiten, in denen m√§nnliche Studenten auf weibliche Sponsoren hoffen duften, wenden sich in der Gegenwart eher weibliche Studenten an m√§nnliche Sponsoren. Derartige Verh√§ltnisse werden heute oftmals √ľber Online-Dating-Seiten abgewickelt.

Historisches

Es gibt Vorl√§ufer solcher Verh√§ltnisse, etwa das ‚ÄěBratkartoffelverh√§ltnis‚Äú oder das ‚ÄěSch√ľrzenstipendium‚Äú. Aktuell wird auch von ‚ÄěSugar-Babys‚Äú gesprochen, die allerdings nicht ausschlie√ülich Studentinnen sind.

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2019 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer
Datenschutzerklärung