Krankenschwester

Kurzgefasst - die Definition Im Lexikon

Hier ist nicht die reale weibliche Gesundheits- und Krankenpflegerin („Krankenschwester) gemeint, sondern eine Frau, die sich in Erotikanzeigen als solche bezeichnet. Es gibt mehrere Varianten solcher Angebote. Auf der einen Seite sind schmerzvolle „medizinische“ Behandlungen gemeint, wie etwa Manipulationen an Penis und Hoden. Oftmal ist auch die Prostata oder der Analbereich generell involviert. Andere schmerzhafte „Untersuchungen“ werden mit Nervenrädern, Reizstrom oder Dilatoren durchgeführt.

Manchmal bieten sich „Krankenschwestern“ auch für Rollenspiele zwischen „Patient und Krankenschwester“ an, die ausschließlich sexueller Natur sind. Schließlich spielen manche Anbieterinnen den Faktor“Uniformfetisch“ aus.

AusfĂĽhrlich - die Herkunft der Idee einer erotischen Krankenschwester

Eine der Theorien zu „erotischen Pflegeberufen“ greift weit in die Geschichte der Körperpflege zurück. Die Rede ist dabei von Bademägden, also den Gehilfinnen eines Baders. Es heißt, dass sie nicht nur für den Dienst am Zuber zuständig waren, sondern auch für den Dienst an den Betten, die viele Bader bereithielten. Die Grundlage für die Kombination von Körperpflege und Prostitution war damit gelegt. Später galt der Beruf der Krankenpflegerin wegen der hohen Infektionsgefahr als nahezu inakzeptabel. Immerhin war er aber etwas besser angesehen als der Beruf der Prostituierten, und es gab einige Berichte darüber, dass einige der Frauen des 16. Jahrhunderts beide Berufe parallel ausübten.

Die Fantasien über „strenge erotische Krankenschwestern“ sollen auf den Einsatz von Frauen als Pflegekräfte im Ersten Weltkrieg zurückgeführt werden können. Einerseits begrüßte das Militär den Einsatz von weiblichen Pflegekräften, andererseits war man der Meinung, dass weibliche Pflegekräfte in Lazaretten unerwünscht waren. In jedem Fall muss es erotische Spannungen gegeben haben, insbesondere mit den anspruchsvollen Offizieren jener Zeit, die zwischen Begierde, Bewunderung und Abscheu gelegen haben könnten. Aus den Konflikten sind zahlreiche Mythen entstanden, die nicht verifiziert werden konnten.

Wann das Wort "Krankenschwester" vermeiden werden sollte

Sobald das Wort streng oder ein vergleichbares Wort mit „Krankenschwester“ in Anzeigen gemeinsam vorkommt, sind körperliche Eingriffe aller Art gemeint, typischerweise zum Beispiel Einläufe, CBT und andere Qualen, aber auch durchaus Dienstleistungen wie die erotische Prostatastimulation.

Es wird unbedingt empfohlen, den Begriff Krankenschwester niemals in Verbindung mit erotischen oder sexuellen Anklängen zu verwenden, wenn Sie wirklich eine Krankenschwester sind, geben Sie eine ähnliche Berufsbezeichnung an, wie zum Beispiel „im medizinischen Beruf“.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2022 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer
Datenschutzerklärung