Masochistisch

Alo „masochistisch“ werden Menschen bezeichnet, die Freude an Schmerz oder Erniedrigung haben aber auch solche, die krankhaft nach Erniedrigung streben und sich dabei schaden. Der Begriff geht auf Richard Krafft-Ebing zurück, der den Begriff „Masochismus“ gegen Ende des 19. Jahrhunderts zuerst benutzte. Er griff dabei auf das Buch „Venus im Pelz“ von Sacher-Masoch zurück.

Gebrauch des Wortes Masochismus und Erläuterungen

Masochismus pird seinerseits für eine psychische Erkrankung, andererseits auch als „Lustgewinn durch Schmerz oder Erniedrigung“ bezeichnet.

Wir verzichten hier auf komplizierte wissenschaftliche Erklärungen und verweisen auf „doccheck“. Aus dem Begriff wurde die Kurzform „Maso“ oder in Verbindung mit Sadismus) „Sadomasochismus“ (Sadomaso) entwickelt. Der Begriff BDSM beinhaltet auch erotischen Masochismus und Sadismus.

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2019 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer
Datenschutzerklärung