Urningsliebe

Urningsliebe in Großvaters Lexikon

Urningsliebe ist neben dem Urning das am weitesten verbreitete t Wort f√ľr die gleichgeschlechtliche Liebe im 19. Jahrhundert.

Dazu Meyers Lexikon:

Urningsliebe, der angeblich angeborne Trieb mancher M√§nner, welche sich durch den Zug der geschlechtlichen Liebe ausschlie√ülich zu m√§nnlichen Individuen hingezogen f√ľhlen sollen. Solche M√§nner werden Urninge und ihre Liebe Uranismus von der Venus Urania genannt; w√§hrend nach der Venus Dione der zum andern Geschlecht Neigung f√ľhlende Mann als ¬ĽDioning¬ę bezeichnet wird. Die Wissenschaft verneint jedoch die Berechtigung der Annahme eines Uranismus.

Sowohl Urningsliebe wie auch Uranismus wurden als Begriffe vom deutschen Juristen und Journalisten Karl Heinrich Ulrichs 1864 vorgeschlagen.

Quelle: Meyers Lexikon

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2019 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer
Datenschutzerklärung