Crossdresser

Crossdresser im Lexikon der Lust

Ein „Crossdresser“ ist eine Person, die gelegentlich die Kleidung des „entgegengesetzten“ Geschlechts trägt. Obgleich der Begriff an sich neutral ist, wird er hauptsächlich für Menschen verwendet, die ein starkes Verlangen danach haben, sich in den Kleider des anderen Geschlechts zu bewegen. Da die meisten Frauen heute ohnehin die Kleidungsstücke der Männer (Hosen, Blazer) tragen, stehen beim weiblichen Geschlecht meist nur sehr auffällig „maskulin“ gekleidete Frauen im Fokus.

Männer hingegen fallen in Blusen und Röcken, Kleidern, Strumpfhosen und weiblichem Schuhwerk stark auf. Sie sind deshalb zumeist gemeint, wenn von „Crossdressern“ die Rede ist. Zu den „unsichtbaren“ Crossdressern gehören auch „Damenwäscheträger“ („DWT“), die BHs, Spitzenhöschen oder Strapse tragen. Wenn Männer besonders „albernen“, jungmädchenhafte Kleider tragen, werden sie auch als „Sissy“ tituliert.

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2022 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer
Datenschutzerklärung