Senderin, Sender

Die Senderin liefert Telefon-Erotik

Senderinnen sind meist freiberuflich tätige Frauen, mit denen man erotische Gespräche gegen ein Entgelt führen kann. Zumeist wird dabei nach Zeit abgerechnet, das heißt, je länger das Gespräch dauert, umso mehr verdient die Senderin.

Manche Senderinnen arbeiten ausschließlich mit ihrer Stimme, was bedeutet, dass sich der Mann seine Lust nur über die Wortwahl und den Klang der Stimme holt.

Seit der Zeit der Online-Anschlüsse kann man Senderinnen aber auch auf dem Bildschirm sehen, während man mit ihnen spricht. Dadurch ist der Austausch intensiverer Reize möglich. Das Spektrum reicht dabei vom Entblößen der Brüste und des Schambereichs bis hin zu autoerotischen Aktivitäten.

In manchen Ländern kann man mit den Damen auch über eine spezielle Telefonleitung sprechen, bei der das Bild öffentlich über das Fernsehen übertragen wird.

Der übliche Name für den Prozess heißt „Telefonsex“, oder „Camsex“, wenn mit webbasierten Kameras (Webcams) gearbeitet wird.

Synonyme und verwandte Aktivitäten

Modethema Skype-Sex.

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2014 by liebesverlag.de
Kontaktseite mit Telefon-Nummer