Poly (Polyamory)

„Poly sein“ ist ein Jargonausdruck für Vertreter der „Polyamorie“, einer Bewegung, die dafür wirbt, mehrere Beziehungen parallel zu haben, ohne ein Geheimnis daraus zu machen.

Was bedeutet das Wort Polyamorie?

Begriff „Polyamory“ besteht aus dem griechischen Fremdwortstamm „poly“ für „viele“ und dem aus dem lateinischen ins Englische übertragenen Wort „Amory“ für den etwas verwaschenen Begriff der „Liebe“. Im Grunde hat „amory“ dort aber keine Bedeutung. Obgleich das Wort also bedeutungslos ist, wurde es auch ins Deutsche als„ Polyamorie“ übernommen.

Polyamorie aus der Sicht von Verfechtern und Kritikern

Für die Anhänger und Verfechter der „Polyamorie“ bedeutet der Begriff, dass jede Person mehrere parallele Liebesbeziehungen zu anderen Personen aufnehmen und aufrechterhalten kann. Nach Ansicht dieser Verfechter, die sich oft kämpferisch geben, definieren sich eine solche Beziehungen „in erster Linie über die emotionale Seite der Liebe“, also über „romantische Liebesbeziehungen“.

Kritiker dieser Richtung verweisen auf die fehlende soziale und emotionale Verbindlichkeit hin, die jedem Individuum erlaube, die Beziehung so auszulegen, wie er selbst sie gerne sehen würde.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer