Sugar Mommy oder Sugar Momma

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Die Sugar Mommy ist eine Frau, die einen meist sehr viel jüngeren Mann dafür bezahlt, dass er dauerhaft sexuelle Dienstleistungen an ihr verbringt. Zumeist wird dabei ein monatliches Honorar ausgelobt. Manche Sugar Mommys halten sich auch Frauen als Geliebte.

Ausführlich - die Verwendung

Die Sugar Mommy wird abgeleitet vom Sugar Daddy, also dem Zuckerpappi. Der Lohn einer Sugar Mommy an ihre Geliebte oder ihren Liebhaber kann darin bestehen, ihm Geld, Unterkunft oder Nahrung als Gegenleistung für die erotischen Dienste zu geben. Auf Deutsch ist dieses Verhältnis auch als „Bratkartoffelverhältnis“ bekannt (früher auch als „Schürzenstipendium“).

Der Geliebte einer Sugar Mommy heißt entweder „Sugar Boy“ (Männer) oder „Sugar Baby“ (Frauen und Männer).

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

* Synonyme: „Sponsorin“, „Mäzenin“ oder „Unterstützerin“ , im studentischen Bereich auch „Bratkartoffelverhältnis“, „Schürzenstipendium

* Männliches Äquivalent: Sugar Daddy

* Geliebte, Geliebter Sugar Baby

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer