Schönheit

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Schönheit bezeichnet in den meisten Fällen die körperliche Schönheit einer Frau, selten die „innere Schönheit“. Sich selber als Schönheit zu bezeichnen, galt lange Zeit als nicht akzeptabel. Dieser Umstand führt heute noch dazu, dass Umschreibungen gebraucht werden.

Ausführlich - die Verwendung

Die Schönheit in Anzeigen oder im Internet reicht von der Ausnahmeschönheit bis zur Beschreibung als „Keine Schönheit“. Da es als inakzeptabel angesehen wird, sich selnbst als „schön“ zu beschreiben, werden zahllose Umschreibungen verwendet, zum Beispiel „Modelfigur“, „hübsch“ oder dergleichen. Mehr Begriffe finden Sie unter Synonyme. Mittlerweile ist es nicht mehr so unüblich, sich selbst als „schöne“ Frau zu bezeichnen.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

Ausnahmeschönheit
Modelfigur
Mädchenfrau (ewig jugendlich bleibend)
(Sehr) gut aussehend
Attraktiv

Mit den veralteten Begriffen beschrieb man sich ungefähr so:

Nettes (sympathisches) Äußeres
Vorzeigbar
Angenehme Erscheining

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer