Reizwäsche

Reizw√§sche - veraltet f√ľr verf√ľhrerische Dessous

‚ÄěReizw√§sche‚Äú war urspr√ľnglich die Unter√§sche die Damen in Situationen trugen, in denen sie erwarteten, ihre W√§sche einem Herrn zu zeigen. Denn die einfachen Frauen trugen tats√§chlich Wei√üw√§sche oder formende W√§sche, die √ľberwiegend ganz schrecklich auf M√§nner wirkte, und die deshalb oft als ‚ÄěPanzer‚Äú bezeichnet wurde.

Heute bezeichnet man Reizw√§sche auch als ‚ÄěVerf√ľhrkleidung‚Äú, und die verf√ľhrerische, hautnahe Bekleidung wird insgesamt meist mit den Begriffen ‚ÄěDessous‚Äú oder ‚ÄěLingerie‚Äú bezeichnet. Wobei die beiden Begriffe eigentlich auch nichts anderes bedeuten als ‚ÄěUnterw√§sche‚Äú und ‚ÄěW√§sche‚Äú.

Heute besteht die ‚ÄěReizw√§sche‚Äú zumeist aus halbtransparenten, mit Spitzen besetzten Stoffen.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer