Profil (Datingprofil)

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Das Profil ist die Selbstdarstellung des Partnersuchenden, soweit die seri├Âs Partnersuche betroffen sind, oder ein Katalog der erotischen Dienste, soweit es den Graubereich der Gelegenheitsprostitution betrifft. In der Regel sind beide leicht durch den Anbieter oder die Selbstdarstellung zu unterscheiden. Das Profil sollte vier essentielle Dinge enthalten:

1. Eine Selbstbeschreibung
2. Eine Definition, wof├╝r der Partner gesucht wird
3. Eine Beschreibung, wie der Partner in etwa sein soll
4. Ein gutes Brustbild, m├Âglichst noch zwei Ganzfotos in Freizeit- und Abendgarderobe.

Ausf├╝hrlich - die Verwendung

Ein gelungenes Profil im Bereich der ernsthaften Partnersuche sollte eine m├Âglichst genau Beschreibung der inneren wie ├Ąu├čeren Eigenschaften des Inserenten enthalten - also Wohnort, Alter, Bildung, Sozialumfeld, Charakter, Verhaltensweisen und Vorlieben und dergleichen. Bei vielen Anbietern (Online-Partnervermittlungen) steht ohnehin ein psychologisches Partnerprofil zur Verf├╝gung. Das Profil kann beliebig ausf├╝hrlich sein, jedoch sollten die wirklich wichtigen Dinge (wer, wie, wo, was) immer zu Beginn genannt werden.

Als Unwichtig gelten unter Fachleuten, entgegen anderer Meinung mancher Buchautoren, Hobbys und Vorlieben f├╝r bestimmte Speisen sowie Sternzeichen.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Synonyme: Selbstdarstellung, Selbstvermarktung, Alleinstellungsmerkmale.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer