Den Plan für die Partnersuche verfeinern

Um einen Partner irgendwie „zu suchen“, bedarf es nur eines Entschlusses, aber wer wirklich einen Partner finden will, braucht einen Plan, indem wenigstens dies festgelegt wird:

- Mit welchen Methoden - Will ich bis wann - Was erreichen?

Wir haben einen Fachmann für Problemlösungen befragt, und er rät Folgendes:

1. Plant euer Ziel realistisch, das heißt auf etwa drei bis maximal 12 Monate.
2. Legt Teilziele fest, zum Beispiel, wie viele Kontakte ihr aufnehmen wollt, wie viele Dates euch vorschweben, und auf wie viele Dates ihr einen Erfolg wünscht.
3. Setzt euch neben dem großen Ziel, das erreichbar sein sollte, aber nicht in jedem Fall erreicht werden kann, ein kleineres Ziel, das ihr in jedem Fall erreichen wollt.
4. Kontrolliert eure Ziele von Zeit zu Zeit auf Abweichungen.
5. Bei extremen Abweichungen läuft etwas schief. Dann bitte neu planen.

Beispiele für das „große Ziel“: Ich will Dating drei Monate lang probieren. Ich will höchstens sechs Dates brauchen, bis ich den Partner fürs Leben gefunden habe.

Beispiel für das „kleine Ziel“: Ich will mich auf die Dates möglichst optimal vorbereiten und sie genießen, so weit mir dies möglich ist.

Beispiel für eine Abweichung:

Im Beispiel gab im Zeitraum es nicht ein einziges Date. Es gab im Zeitraum zwölf Dates, aber keines war erfolgreich.

In beiden Fällen muss man neu nachdenken, die Strategie überprüfen und den Plan verändern.

Fachleute aus dem Psycho-Bereich sagen dazu klipp und klar: Nicht jedes Date wird ein Vergnügen sein, aber wenn gar kein Date Freude bereitet, dann stimmte etwas mit deiner inneren Einstellung zum Dating nicht.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer