Kein Omatyp

Definition im Lexikon

Ab etwa den 1960er Jahren wurde es üblich, dass Frauen über 50 „kein Omatyp“ in ihre Anzeichen schrieben. In der Regel bezog sich dies auf das Aussehen, die Kleidung oder die erotische Aktvität.

Ausführlich - die Verwendung

Heute sollten Frauen die Bezeichnung „kein Omatyp“ nicht mehr verwenden, da der „Omatyp“ der 1960er Jahre heute nicht mehr existiert. Er bezog sich auf das Bild einer gebeugt gehenden, weißhaarigen, ausgelaugten alten Frau. Heute geht man davon aus, dass sich eine Frau um die 50 modisch kleidet und sich „noch jung“ fühlt.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Synonyme: „Jugendliche Erscheinung“.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer