Konsequent

Konsequent in erotischen Anzeigen

In erotischen Kontaktanzeigen wird „konsequent“ häufig im Zusammenhang mit dem Wort „Erziehung“ verwendet, das in der Erotik wiederum ein Synonym für körperliche Züchtigung ist.

Wer konsequente Züchtigung sucht oder anbietet, will damit sagen, dass es keinerlei Toleranz gegenüber dem Zögling, Diener oder Sklaven geben soll. Die „Strafe“ ist nicht verhandelbar, und sie muss so ertragen werden, wie es zuvor vereinbart war oder wie es die Herrin oder der Herr bestimmt hat.

Auch während der Züchtigung wird „konsequent“ vorgegangen, wenn der Zögling die Strafe nicht untertänig in Empfang nimmt, sich stäubt oder nicht bedankt.

Wer dagegen ethische Bedenken hat, sollte sich vergegenwärtigen, dass es sich ind er Mehrzahl der Fälle um vereinbarte, teils bezahlte Rollensiele handelt. Typisch für die Konsequenz innerhalb der erotischen Strafen ist die „englische Erziehung“.

„Konsequenz“ wird auch im Zusammenhang mit „Abrichtung“ „Fesselung“ und „Keuschhaltung“ verwendet.

Beispiele für erotische Kontaktanzeigen

  1. Konsequente Fesselungen mit Kneblungen und Käfighaltung erwünscht.
  2. Strenge konsequente Bestrafung geboten. Die Behandlung mit Strafbock und verschiedenen Zuchtinstrumenten bereiten Dir Lust und Schmerz.
  3. Suche konsequente Abrichtung zum willigen Sklaven.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer