Der Flogger – Streichelpeitsche, Riemenpeitsche

Flogger - meist weiche Streichelpeitschen

Der Flogger ist eine Riemenpeitsche. Flogger wurden durch ein Buch berühmt, die „Fífty Shades of Grey“. Es ist anzunehmen, dass sich die meisten Leserinnen und Leser kein Bild davon machen können. Eine Riemenpeitsche besteht im Grundsatz immer aus einem Handgriff, an dem mehrere Riemen befestigt sind. In der Regel sind Flogger weiche Streichelpeitschen, es gibt aber durchaus auch andere Ausführungen.

Flogger - härtere Materialien und weniger Stränge - mehr Schmerz

Je weicher das Material ist des Floggers ist (z. B. Velourleder), und je mehr Stränge die Peitsche hat, umso weicher fällt der Schlag aus, weil man mit weichem Leder und vielen Peitschensträngen keine wirkliche Beschleunigung auslösen kann. Die Beschleunigung ist aber wichtig, wenn gewünscht wird, mit einer Peitsche Schmerzen auszulösen. Flogger für sanfte Spiele werden auch als „Streichelpeitschen“ bezeichnet.

Wird härteres Leder verwendet, oder werden in die einzelnen Riemen der Peitsche Knoten eingearbeitet, und besteht die Peitsche nur aus wenigen (weniger als ein Dutzend) Riemen, so können auch harte Schläge damit verabreicht werden. Es gibt Flogger auch aus anderen Materialen (Gummi, Kunststoff, Metall). In diesen Fällen sollte man genau prüfen, ob sie zum Streicheln oder Schlagen wirklich geeignet sind (Erprobung auf der Handinnenfläche beim Kauf) . Elegante Flogger mit vielen Velourslederriemen sind nicht billig, weil sie sorgfältig von Hand hergestellt werden – die meisten sind im „gewöhnlichen“ Sexshop nicht zu haben.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer