FI (oft: keine FI)

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

FI ist eine Abkürzung für „finanzielle Interessen“ und wird zumeist als „keine FI“ gebraucht, wenn zweifelhaft ist, ob ein erotischer Wunsch aus Liebe erfüllt wird oder ob dafür bezahlt werden muss.

Ausführlich - die Herkunft und Verwendung

„Finanzielle Interessen“ ist eine oft gebrauchte Umschreibung für den Hurenlohn. Er wird FI abgekürzt und steht auch für „finanziell interessiert“. Will nun beispielsweise ein Paar ausdrücken, dass es einem einsamen Herrn erotische Gunst aus Neigung gewährt, so heißt es oft „ohne FI“.

Man muss darauf hinweisen, dass „ohne FI“ in Angeboten nicht notwendigerweise heißt „ohne jede Gegenleistung“.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Beispiel: „Frau, 33 bietet Ihr oder Paar Erotikmassage ohne FI“., „Suche dominante Dame ohne FI“.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer