Es tun

Kurz gefasst - die Definition von "es tun" Im Lexikon

Der Begriff es tun ist die älteste bekannte Umschreibung für den Geschlechtsverkehr.

Ausführlich - die Verwendung

„Es tun'' ist seit dem Mittelalter die älteste bekannte Umschreibung für den Vollzug der höchsten Stufe der Liebe, den Geschlechtsverkehr. Auch heute wird der Begriff noch verwendet: „Habt ihr es schon getan“ für das heute übliche „hattet ihr den schon mal Sex miteinander?“ Ordinärer, doch gleichfalls gebräuchlich, war das Wort. “Vögelen„, aus dem sich das heutige gebrüchliche Wort „Vögeln“ entwickelt hat.

Der offizielle Begriff „Unzucht treiben“ wurde nur von Geistlichen verwendet. Sowohl der Adel wie auch das Volk empfanden den Geschlechtsverkehr nicht als „Unzucht“.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer