Englischlehrerin (erotisch ausschließlich weiblich)

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Die Berufsbezeichnung Englischlehrerin sollte bei Bekanntschaftsanzeigen und im Internet nicht verwendet werden, weil sie mehrdeutig (redundant) ist. Alle Begriffe mit Lehrerin sind ohnehin Missverständnissen ausgesetzt, und alle Begriffe mit „Englisch“ stehen im Verdacht, dem Bereich der körperlichen Züchtigungen anzugehören.

Ausführlich - die Verwendung

„Englischlehrerin“ ist ein Begriff, der noch vielfach als Synonym für die „englische Erziehung“ genutzt wird. Erteilt also eine „Englischlehrerin“ Nachhilfe, so ist nie klar, was eigentlich gemeint ist. Werden nun aber Attribute wie „schön, jung, streng oder konsequent“ verwendet, so handelt es sich um eine verdeckte Erotikanzeige.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Synonyme für die Ausführende: Mistress, „strenge Erzieherin“. Gouvernante.
  • Synonyme für die Handlungen: Englisch, englische Erziehung.
  • Attribute: jung, junge, schöne, attraktive, strenge, konsequente.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer