Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Both sides previous revision Vorhergehende ├ťberarbeitung
donatella_marazziti [2014/12/24 12:40]
sehpferd
donatella_marazziti [2015/05/10 10:56] (aktuell)
sehpferd
Zeile 5: Zeile 5:
 Meine Ausfl├╝ge ├╝ber die Definition der Liebe mussten mich zwangsl├Ąufig in die N├Ąhe der Biologie bringen. Die italienische Neurobiologin und Professorin f├╝r Psychiatrie Donatella Marazziti ist eine der Wissenschaftlerinnen,​ die skeptisch gegen├╝ber der romantischen Liebe sind. Doch Vorsicht! Sie ist in die Liebe verliebt und tut etwas, woran andere Forscher nicht mal in ihren Albtr├Ąumen denken w├╝rden: Das eigene Leben mit ihren Forschungen zu vergleichen. ​ Meine Ausfl├╝ge ├╝ber die Definition der Liebe mussten mich zwangsl├Ąufig in die N├Ąhe der Biologie bringen. Die italienische Neurobiologin und Professorin f├╝r Psychiatrie Donatella Marazziti ist eine der Wissenschaftlerinnen,​ die skeptisch gegen├╝ber der romantischen Liebe sind. Doch Vorsicht! Sie ist in die Liebe verliebt und tut etwas, woran andere Forscher nicht mal in ihren Albtr├Ąumen denken w├╝rden: Das eigene Leben mit ihren Forschungen zu vergleichen. ​
  
-Es ist nicht viel, was die italienische Professorin Donatella Marazziti ├╝ber die Liebe zu sage wei├č, aber das, was sie sagt, ist ein Donnerschlag:​ Wer sich in den romantischen Aspekten der Liebe verliert, ist psychisch gef├Ąhrdet. ​+Es ist nicht viel, was die italienische Professorin Donatella Marazziti ├╝ber die Liebe zu sagen wei├č, aber das, was sie sagt, ist ein Donnerschlag:​ Wer sich in den romantischen Aspekten der Liebe verliert, ist psychisch gef├Ąhrdet. ​
  
 Um Ihnen dies zu erkl├Ąren, muss ich ein wenig ausholen: Die Funktionen unseres Gehirns sind nicht einfach ÔÇ×reineÔÇť Prozesse, in denen wir Gedanken entwickeln, sie dann abw├Ągen und schlie├člich Entscheidungen f├Ąllen. Insbesondere unsere Gef├╝hle werden weitgehend von biochemischen Prozessen gesteuert, die im Gehirn angeregt werden und die dann zur Produktion von Botenstoffen (Neuropeptide) f├╝hren. Wie die Gehirnfunktion dabei verlaufen, ist noch v├Âllig unbekannt. Man wei├č aber, dass sich das Denken, F├╝hlen und verhalten ver├Ąndert, wenn diese Stoffe ausgesch├╝ttet werden ÔÇô und auch, dass sie nicht bei allen Menschen exakt gleiche Reaktionen ausl├Âsen. ​ Um Ihnen dies zu erkl├Ąren, muss ich ein wenig ausholen: Die Funktionen unseres Gehirns sind nicht einfach ÔÇ×reineÔÇť Prozesse, in denen wir Gedanken entwickeln, sie dann abw├Ągen und schlie├člich Entscheidungen f├Ąllen. Insbesondere unsere Gef├╝hle werden weitgehend von biochemischen Prozessen gesteuert, die im Gehirn angeregt werden und die dann zur Produktion von Botenstoffen (Neuropeptide) f├╝hren. Wie die Gehirnfunktion dabei verlaufen, ist noch v├Âllig unbekannt. Man wei├č aber, dass sich das Denken, F├╝hlen und verhalten ver├Ąndert, wenn diese Stoffe ausgesch├╝ttet werden ÔÇô und auch, dass sie nicht bei allen Menschen exakt gleiche Reaktionen ausl├Âsen. ​

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer