Dildo

Kurz gefasst - die Definition Im Lexikon

Dildo ist ein moderner Name f√ľr Ger√§te, die zum Einf√ľhren in die Vagina oder den Anus dienen und die zun√§chst alle dem Penis nachgebildet waren. Der Name ist heute popul√§rer als der Begriff ‚ÄěGodemiche‚Äú der zuvor verwendet wurde.

Ausf√ľhrlich - die Wortverwendung

Normalerweise spricht von Dildos nur dann, wenn diese die Form eines Penis haben und in die Vagina eingef√ľhrt werden und keine eingebauten mechanischen Lustverst√§rker haben. Es ist aber √ľblich geworden, inzwischen auch von Analdidos zu sprechen. Hat der Dildo eine technische Voraussetzung zur Reizsteigerung, zum Beispiel durch eingebaut elektrische Vibrationsmotoren, so spricht man von einem Vibrator. Ander als beim Dildo werden auch Ger√§te als Vibratoren bezeichnet, die keine Pensiform haben.

Synonyme, Redewendungen und verwandte Begriffe

  • Synonyme: Godemiche, Frauentr√∂ster, Nonnentr√∂ster, Kunstpenis.
  • Im Hurenjargon: Dildospiele, auch DS abgek√ľrzt. Die Hure l√§sst sich einen Dildo oder Vibrator einf√ľhren oder f√ľhrt ihn selber ein.

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2019 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer
Datenschutzerklärung