Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Ăśberarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Ăśberarbeitung
date_bait [2014/12/19 20:55]
sehpferd [Erklärung im Lexikon: Date Bait = Lockvögel mit Falschprofillen]
date_bait [2019/04/05 10:13] (aktuell)
Zeile 5: Zeile 5:
 Date Bait ist das Werben mit Lockvogelangeboten, das von so gut wie allen Sex-Single-Börsen, aber auch von anderen Singlebörsen verwendet wird. Date Bait ist das Werben mit Lockvogelangeboten, das von so gut wie allen Sex-Single-Börsen, aber auch von anderen Singlebörsen verwendet wird.
  
-=====Erklärung im Lexikon: Date Bait = Lockvögel mit Falschprofillen=====+=====Erklärung im Lexikon: Date Bait = Lockvögel mit Falschprofilen=====
  
 Ein Date Bait ist eine Methode, um zögerliche Personen in Online-Dating, Casual Dating oder Sex Dating Portale hineinzulocken. Dabei wird behauptet, eine Person habe „Interesse gezeigt“ oder „geschrieben“. In Wahrheit werden sogenannte Fake-Profile angeboten. Adressaten sind bei Sex-Portalen zumeist lechzende, „notgeile“ Männer, bei angeblich „seriösen“ Portalen werden hingegen beide Geschlechter mit „attraktiven Mitgliedern“ bedient. Nahezu alle Portale behaupten, nicht mit Lockvögeln zu arbeiten – die Frage ist zumeist allerdings nicht, ob sie es tun, sondern wie offenkundig dieser Trick erkennbar wird. Bei Sex-Portalen und Casual-Dating-Anbietern wird die Methode relativ häufig verwendet, jedoch wir auch hier offiziell immer behauptet, dass die „Motivationsteams“ andere Aufgaben hätten.  Da es inzwischen erhebliche Proteste gegen diese Machenschaften gab, lassen sich die Fimrne neuedrings durch die AGB bestätigen, dass die Kunden solche Machenschaften ausdrĂĽcklich zulassen.  Ein Date Bait ist eine Methode, um zögerliche Personen in Online-Dating, Casual Dating oder Sex Dating Portale hineinzulocken. Dabei wird behauptet, eine Person habe „Interesse gezeigt“ oder „geschrieben“. In Wahrheit werden sogenannte Fake-Profile angeboten. Adressaten sind bei Sex-Portalen zumeist lechzende, „notgeile“ Männer, bei angeblich „seriösen“ Portalen werden hingegen beide Geschlechter mit „attraktiven Mitgliedern“ bedient. Nahezu alle Portale behaupten, nicht mit Lockvögeln zu arbeiten – die Frage ist zumeist allerdings nicht, ob sie es tun, sondern wie offenkundig dieser Trick erkennbar wird. Bei Sex-Portalen und Casual-Dating-Anbietern wird die Methode relativ häufig verwendet, jedoch wir auch hier offiziell immer behauptet, dass die „Motivationsteams“ andere Aufgaben hätten.  Da es inzwischen erhebliche Proteste gegen diese Machenschaften gab, lassen sich die Fimrne neuedrings durch die AGB bestätigen, dass die Kunden solche Machenschaften ausdrĂĽcklich zulassen. 

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2019 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer
Datenschutzerklärung