Cunnilingus

Der Begriff „Cunnilingus“ ist, wie zu erwarten, lateinischen Ursprungs, und besteht aus dem Wortteil „Cunnus“ für die weibliche Schamregion und Lingua für die Zunge. Im Volksmund sagt man dazu auch „Muschi lecken“.

Dabei werden Vulva, Vagina und Klitoris mit Zunge und Lippen stimuliert. Während manche Frauen diese Praktik aus voller Lust genießen, lassen sie andere gar nicht zu.

Die gegenseitige, zeitgleiche Stimulation zwischen Frau und Mann vermittels Fellatio und Cunnilingus allgemein „69“ genannt, nach der Stellung, die von den Partnern dabei verlangt wird.

Tools

Ans Herz gelegt:


Alle Beiträge © 2007 - 2017 by liebesverlag.de
Kontaktseite, Impressum und Telefon-Nummer